Lippert in Meiningen

Ralf Schmidt aus Suhl hat die hier schon 2013 gemeldeten Ergebnisse zum Lippert in Meiningen mittlerweile publiziert:

„Nach dem Essen Meine Steine beschauet“. Die Schmucksteinsammlung und die Daktyliothek des Meininger Herzogs Anton Ulrich, in: Jakob, Andrea (Hrsg.), Anton Ulrich (1687 – 1763) Herzog von Sachsen-Meiningen ein Leben zwischen Eigensinn und Leidenschaft (Südthüringer Forschungen 34), Meiningen 2015, 281-316, bes. 307-314.

Da diese Publikation sicher nicht jedermann zur Hand ist, gebe ich hier eine kurze Zusammenfassung. Der Herzog, dessen erstaunlich turbulentes Leben jeden Nicht-Meininger wohl sehr verwirren wird, starb 1763 im ‚Exil‘ in Frankfurt, kurz bevor er wieder zurück ‚an die Macht‘ kommen sollte. Er hatte schon seine Kunstsammlung gepackt und nach Meiningen abgeschickt, darunter auch eine Lippertsche Daktyliothek. Doch wurde diese mehr als ein Jarhundert lang nicht ausgepackt, erst Ende des 19. Jhs. geschah das auf Initiative eines fernen Nachfahren, der die Kästen öffnen und die Abdrücke in Neo-Rokoko–Rahmen unter Glas anbringen und aufhängen ließ. In dieser Form sind sie heute wieder im Meininger Schloß zu sehen.

Eine kurze Biographie des Herzogs und Abbildungen der Glasrahmen finden sich: http://www.meiningermuseen.de/pages/schloss/personen/herzogliche-familie/anton-ulrich.php

Ralf Schmidt konnte nun nachweisen, dass es sich ursprünglich um die Editionen von 1755 und 1756 in Stapelkästen gehandelt haben muss, also die billigere Präsentationsform aus dem Hause Lippert. Beispiele für diese gerahmte Zurschaustellung mag man aus Wörlitz oder anderen Orten gekannt haben. Heute findet man im englischen und amerikanischen Kunsthandel gern solche verglasten Schaukästen, in denen auf historischem oder pseudo-historischem (thematisch überhaupt nicht zugehörigen) Papier ein paar Abdrücke geschmäcklerisch montiert sind. Damit können die vereinzelten Abdrücke, die als Reste einstiger Daktyliotheken als Streugut auftauchen, sicher besser an den Mann gebracht werden.

 

Veröffentlicht in Allgemein